Was macht uns aus… AWO Kindertagesstätte „ De Utkieker“

Wer unsere Einrichtung besucht, wird über die interessante Ausstattung der Räume und über das Außengelände erstaunt sein. Unser Profil ist kennzeichnend für eine ausgeprägte Lernkultur, für integrative Bildung & Teilhabe, Erziehung und Betreuung der Kinder. Als Integrationseinrichtung betreuen wir Kinder mit Sprachstörungen und mit Sozial/ emotionalen Bedarfen durch entsprechenden Förderangebote. Kinder anderer Nationen und Länder bereichern das gemeinsame Leben.

Unsere Kindertagesstätte ist eine Bildungseinrichtung. Die gesamte Pädagogische Arbeit geht von den realen Lebensbedingungen der Kinder und der Familien aus. Bildung im Kindesalter findet von Geburt an und im gesamten Tagesablauf und nicht nur in Angeboten von 10 – 20 Minuten statt, oder ein Jahr vor der Schule. Das bedeutet bei uns im Alltag: Die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen. Selbst oder mit anderen Kindern / Partnern aktiv sein und forschen, neugierig zu sein, experimentieren, Fragen stellen und viel die Zeit und den Raum für das Spiel zu bekommen. Gemeinschaft erleben, Freunde finden, sich streiten und vertragen. Denken & Wissen durch eigene Erfahrungen aneignen und Zusammenhänge verstehen. Spielen um zu üben, zu lernen und zu begreifen…z.b. wann ein „Tippi“ (Zelt aus Stöckern) stehen bleibt oder umfällt. Jüngere und ältere Kinder spielen, lernen, leben und verbringen den Tag in offenen Gruppen. Abschnitte des Tages werden (offen) individuell mit Spielen, Festen, Feiern, Ausflügen, Ruhzeiten und zum Toben gemeinsam mit den Kindern geplant. Bei uns ist immer was los…wie in einer großen Familie! Die Eingewöhnungszeit, die Essen- und Schlafsituationen werden individuell geregelt. Das der Aufenthalt bei Wind und Wetter im Freien nicht zu kurz kommt, ist auch ein Anspruch in unsrem Haus.

Werte, Normen und Regeln sind uns im Zusammenleben wichtig. Erzieherinnen schaffen viele Möglichkeiten, damit Kinder sich im Leben in der Kita altersgemischt und im offenen Konzept beteiligen können. Gesprächskreise, Beratungsrunden, Kinder Interviews dienen der Absicht, mehr
über die Wünsche, Ideen und Vorhaben der Kinder und der Eltern zu erfahren. Wir vertreten den Standpunkt, dass unsere Kinder so selbständiger werden und dadurch lernen, ihre Meinung zu sagen und zu vertreten. Dazu tragen auch die Patenschaften der Kinder bei. Unsere Älteren übernehmen die Patenschaft für ein jüngeres Kind und sind somit die kleinen Entwicklungshelfer im Alltag.

Wir sind ein Haus mit besonderem pädagogischen Profil und Konsultationsstätte für Ausbildung und Praxis.

Wir entwickeln eine enge Beziehung zu unserem Umfeld und nutzen viele Lernorte außerhalb der Einrichtung. Die Kooperation mit der Grundschule ist für uns selbstverständlich. In Projekten und Vorhaben nutzen wir bewusst unser Umfeld, Betriebe, Kirchen und Ämter als direkten Lernort für die Kinder.

Überzeugen Sie sich selbst… kommen Sie uns besuchen! Wir zeigen Ihnen gern unsere Einrichtung, denn alles, was wir sonst noch tun, konnten wir jetzt nicht mehr nennen. Bis bald bei den Utkieker!